Filter

Terrassenimprägnierung & Versiegelung

Showing all 6 results

Terrassenimprägnierung und Terrassenversiegelung bei Natursteinen.

Terrassenplatten aus Naturstein sind im Außenbereich oft ohne dauerhafte Überdachung und dadurch den Witterungseinflüssen schutzlos ausgesetzt. Dies fördert die natürliche Verwitterung des Steins. Die ursprüngliche Farbe wirkt nun grau und Grünbeläge erhalten die Chance, sich vermehrt zu bilden. Die regelmäßige Nutzung fördert den durch die Witterung verursachten Effekt und Verunreinigungen lassen sich auf der verwitterten Oberfläche immer schwieriger entfernen. Zuverlässigen Schutz bietet die regelmäßige Terrassenimprägnierung oder eine Terrassenversiegelung.

Terrassenplatten richtig versiegeln.

Eine Steinversiegelung verschließt die Oberfläche des Steins und verhindert, dass Schmutz und Feuchtigkeit eindringen. Sie bildet jedoch nur zeitlich begrenzten Schutz, da sich die gebildete Schicht im Verlauf der Zeit abnutzt und dadurch eine neue Versiegelung erforderlich ist. Der Vorteil der Versiegelung im Vergleich zur Terrassenimprägnierung ist jedoch eine vereinfachte Pflege der Terrassenplatten.

Bevor Sie mit der Versiegelung beginnen, ist eine Grundreinigung erforderlich. Damit entfernen Sie alle Verschmutzungen und Flecken. Setzen Sie dafür keinesfalls einen Hochdruckreiniger mit Strahldüse ein, da das Wasser die Steinoberfläche durch den hohen punktuellen Druck beschädigen würde.

Sind die Terrassenplatten gut durchgetrocknet, tragen Sie die Terrassenversiegelung nach Anweisung des Herstellers auf. Anschließend muss die aufgetragene Versiegelung 24 Stunden trocknen. In dieser Zeit sollten Sie die Terrasse nicht betreten. Schutz vor nächtlicher Feuchtigkeit oder Nässe bietet eine Abdeckplane, die Sie wenige Zentimeter über der Fläche spannen.

Wie führt man die Terrassenimprägnierung richtig durch?

Im Vergleich zur Terrassenversiegelung bildet die Terrassenimpraegnierung keine Schutzschicht, sondern dringt tief in den Stein ein. Imprägnierungen sind durchlässig für Wasserdampf und bilden einen längeren Schutz als eine Terrassenversiegelung.

Wie bei der Versiegelung ist auch für die Imprägnierung im Vorfeld eine gründliche Reinigung mit Grundreiniger erforderlich. Haben sich bereits Grünbeläge gebildet, reinigen Sie den Stein mit einem speziellen Reiniger wie das Stone-Finish Algen- und Moos Konzentrat. Nach der Reinigung der Terrassenplatten und einer ausreichenden Trocknungszeit tragen Sie die Imprägnierung entsprechend der Anweisung des Herstellers auf. Nach ungefähr 48 Stunden entwickelt sich die volle Wirksamkeit des Mittels.

Das sollten Sie beim Imprägnieren Ihrer Terrasse beachten?

Das für die Terrassenimpraegnierung verwendete Mittel muss sich für Ihre Terrassenplatten eignen. So reagiert beispielsweise Schiefer auf farbtonvertiefende Produkte mit oft unerwünschten Farbergebnissen. Andere Natursteine profitieren durch Produkte wie den Stone-Finish Fleckschutz F15 Aqua und entfalten einen intensiv-schönen Farbton.

Für einen dauerhaften Schutz wird die Imprägnierung der Terrasse in einem Intervall von ungefähr drei Jahren wiederholt. Sind Sie unsicher, testen Sie die Schutzwirkung selbst. Leeren Sie ein Glas Wasser auf die Oberfläche. Perlt das Wasser ab, sind die Steine noch ausreichend imprägniert.

Verzichten Sie auf die Anwendung von Hausmitteln. Dies gilt vor allem für den Einsatz auf Naturstein, der häufig sehr empfindlich auf Säure und andere Stoffe reagiert, während Pflastersteine aus Beton unempfindlicher sind. Verwenden Sie hochwertige Fertigprodukte für die Imprägnierung der Terrasse und stellen Sie so sicher, dass das Mittel zuverlässig wirkt ohne die Terrassenplatten zu beschädigen.

Welche Imprägnierung und Versiegelung eignet sich für welche Terrassen?

Grundsätzlich sollten Sie sich beim Kauf einer Terrassenversiegelung und Terrassenimprägnierung immer detailliert informieren, für welche Materialien die Produkte geeignet sind. Wobei viele Produkte für die Versiegelung oder Imprägnierung aller nicht glasierten Steinoberflächen entwickelt wurden und auf allen Steinen eine hohe Wirksamkeit zeigen.

Sind Sie trotz der genauen Angabe der Anwendungsbereiche verunsichert, fragen Sie die Experten von SteinRein, die Sie gerne beraten und Ihnen genau die Terrassenimpraegnierung oder Terrassenversiegelung empfehlen, die auf Ihre Terrassenplatten abgestimmt ist.

Wo finden Sie hochwertige Mittel für die Imprägnierung oder Versiegelung?

Im Onlineshop finden Sie hochwertige Produkte wie das Imprägniermittel Stone-Finish co-engineered with SteinRein Fleckschutz F18 Aqua, das tief in die Poren des Steins eindringt und zuverlässig vor Flecken und tiefliegenden Verschmutzungen schützt. Das Produkt eignet sich für alle Steinböden und auch für sensible Natursteine wie Solnhofener Platten oder Marmor.

Dienstleister für das fachmännische imprägnieren oder versiegeln von Terrassen gesucht?

Wenn Sie die Imprägnierung oder Versiegelung Ihrer Terrassensteine einem professionellen Dienstleister aus Ihrer Nähe übergeben möchten, finden Sie diesen mit der Dienstleistungsauswahl „Steinreinigung außen“ durch unsere Partnerbetriebs-Suche. Hier können Sie dann auch direkt ein kostenloses Angebot anfordern.

Filter
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Profitieren Sie von aktuellen Angeboten und Aktionen rund um SteinRein.

btrusted Siegel