Zurück
Filter

Terrasse

Showing 1–16 of 23 results

Eine saubere und gepflegte Terrasse mit einem Terrassenreiniger von SteinRein.

Spätestens im Frühjahr werfen die meisten Hausbewohner einen kritischen Blick auf die Terrasse. Schmutz, Moos und Algen warten ungeduldig darauf, von Schrubber, Bürste und Co. entfernt zu werden. Manche Putzprofis treten mit einem Hochdruckreiniger bewaffnet nach draußen. Hier werden Sie erfahren, dass diese Idee nicht immer die beste ist und es auch einfacher geht. Damit Ihre Flächen bei der Reinigung nicht beschädigt werden, und der Boden effizient von Verschmutzung und Grünbelag befreit wird, sollten Sie auf ein paar wichtige Dinge achten. Ein Terrassenboden kann aus verschiedensten Materialien bestehen: Holz, Beton, Terrassenplatten aus Naturstein, Beläge aus Klinker, Cotto oder Platten aus Feinsteinzeug. Je nach Oberfläche benötigen Sie einen spezifischen Terrassenreiniger und sollten beim Entfernen von Verschmutzungen unterschiedlich vorgehen. Wie Sie Reinigungsmittel im Außenbereich gezielt einsetzen, was Sie bei der Anwendung von Geräten und Hausmitteln wissen müssen, und wie Sie Ihren Boden langfristig vor Neuverschmutzung schützen, das erklären wir Ihnen jetzt.

Terrassenreiniger versus Hochdruckreiniger und Hausmittel.

Ob die Terrasse mit Wasser und einem Kärcher abgestrahlt werden kann, oder ob Sie besser einen chemischen Terrassenreiniger eventuell zusammen mit einem Besen oder einer Bürstenwalze einsetzen sollten, kommt ganz auf die zu reinigenden Flächen und die Art der Verschmutzung an. Die Wirksamkeit von Hausmitteln ist im Außenbereich begrenzt.

Ein Hochdruckreiniger mit Flächenreiniger-Aufsatz entfernt zwar hartnäckigen Schmutz und Grünbelag, allerdings greift er empfindliche Oberflächen an. Sollten Sie eine Terrasse aus Travertin, Sand- oder Kalkstein, Waschbeton oder gar aus Holz haben, dann lassen Sie den Hochdruckreiniger besser im Keller. Vorsicht auch bei Verfugungen: Ein zu hoher Wasserdruck kann bereits angeschlagenen Fugen schwer zusetzen! Bei unempfindlichen Bodenbelägen ist eine Kombination von Reinigungsmittel namenhafter Hersteller und Hochdruckreiniger zu empfehlen. Ein effizienter Terrassenreiniger ist leicht in der Handhabung und erlaubt es, den Wasserdruck zu mindern, wodurch die Terrasse gründlich und zugleich schonend gereinigt wird. Hausmittel wie Schmierseife sind für Bodenbelag und Fugen unbedenklich, allerdings benötigt es viel Muskelkraft, um die Terrasse mit Bürste und Schrubber völlig sauber zu bekommen. Stark saure Hausmittel wie Essigessenz können den Stein in seiner Struktur angreifen und hässliche Flecken auf der Oberfläche hinterlassen. Mit einem Terrassenreiniger wie dem Algen- & Moss Grünbelagentferner vom Fachmann gehen Sie dahingegen keinerlei Risiko ein, da er speziell für Ihren Boden konzipiert wurde. Außerdem wird Ihnen die Reinigung durch eine erhöhte Wirkkraft ausgesprochen erleichtert.

Mit welchen Geräten und SteinRein-Produkten reinigt man die Terrasse wirksam?

Welche Terrassenreiniger und Arbeitsverfahren für Ihren Terrassenboden geeignet sind, entnehmen Sie folgender Auflistung.

  1. Entfernung von Grünbelag
    Algen, Moos und Flechten lassen sich wunderbar mit unserem ‚Stone-Finish Algen- und Moos Konzentrat‘ entfernen. Dieser Terrassenreiniger kann auf nahezu allen Böden, selbst auf empfindlichen Belägen wie Naturstein und Cotto angewendet werden. Das Konzentrat wird ganz einfach mit einem Quast aufgestrichen oder mit einem Sprühgerät aufgetragen. Die nötige Einwirkzeit variiert je nach Stärke der Verschmutzung. Sobald keine Reaktion mehr auftritt, können Sie das Konzentrat inklusive Grünbelag mit einem Gartenschlauch abspülen.
  2. Allround-Reinigung und Trittsicherheit von säurebeständigen Terrassenplatten
    Bei besonders zahlreichen Flecken und Verschmutzungen unterschiedlichen Ursprungs auf säurebeständigen Terrassenplatten ist unser ‚Stone-Finish Steinreiniger S Konzentrat‘ ideal. Es entfernt allerlei hartnäckigen Schmutz, von Veralgungen über Rostrückstände und Pilze bishin zu Öl- und Wachsflecken. Darüber hinaus wirkt es bei etwas verlängerter Einwirkzeit rutschhemmend. Auch dieser Terrassenreiniger erleichtert Ihnen die Reinigung ungemein. Untergrund vornässen, dann einfach im Streichverfahren mit einem Quast auf die betroffenen Stellen auftragen, und nach dem Einwirken wieder mit dem Gartenschlauch abspülen.
  3. Entfernung von Öl-, Fett- und Wachsflecken auf säureempfindlichen Untergründen
    Sollten Sie einen säureempfindlichen Terrassenboden aus Natur-, Kunststein oder Waschbeton besitzen und es mit hartnäckigen Öl-, Fett- oder Wachsflecken zu tun haben, empfehlen wir Ihnen unser alkalisches ‚Stone-Finish Schmutzbrecher Konzentrat‘. Dieser Hochleistungsschmutzbrecher wird mit Wasser verdünnt aufgestrichen oder aufgesprüht, eventuell mit einer weichen Bürste nachgearbeitet und dann mit einem Gartenschlauch abgespült.
  4. Reinigung von rauhen oder senkrechten säureresistenten Flächen
    Rauhe Steine oder senkrechte Flächen, wie beispielsweise dekoratives Mauerwerk um die Terrasse, lassen sich mit einem zu flüssigen Terrassenreiniger nur sehr schwer säubern. Denn dieser bleibt nicht an den Flächen haften, was dann natürlich seine Wirkkraft heruntersetzt. ‚Stone-Finish Cleanexan Pur‘ ist hier dank seiner hohen Viskosität der ideale Reiniger, da er nicht an den Flächen herunterläuft und so seine volle Wirksamkeit entfalten kann. Das Produkt wird mit einem Quast oder einer Bürste auf die vorgenässten Beläge aufgetragen und nach Enstehen eines glänzenden Films am besten mit heißem Wasser und dem Hochdruckreiniger abgespült. Arbeiten Sie nicht mit zu hohem Druck, damit die Fugen nicht beschädigt werden.
  5. Spezifische Verschmutzungen
    Sollte Ihre Terrasse ganz spezifische Verschmutzungen aufweisen, wie beispielsweise Kalkausblühungen oder starke Verunreingungen durch Rost sowie Farb-, Lack-, Harz- Silikon-, Zement- oder Kleberrückstände, benötigen Sie einen Spezialreiniger. Auch hier finden Sie im SteinRein Onlineshop unter der Kategorie ‚Terrassenreiniger‘ genau, was Sie brauchen.

Terrassen-Langzeitschutz durch Imprägnieren.

Wie erleichtert eine Imprägnierung den Reinigunsprozess zusätzlich?

Auch wenn Terrassenreiniger von SteinRein sehr benutzerfreundlich sind und Ihnen die Reinigung bereits deutlich erleichtern, ist es sinnvoll, die Flächen nach dem Frühjahrsputz mit SteinRein Imprägnierungsprodukten zu schützen. Dadurch werden Ablagerungen von Schmutz und Grünbelag deutlich verringert. Zudem schützt eine Imprägnierung vor Frostschäden.

Filter
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Profitieren Sie von aktuellen Angeboten und Aktionen rund um SteinRein.

btrusted Siegel