rost entfernen

Rost entfernen

Rost entfernen – so entfernen Sie Rost von unterschiedlichen Oberflächen

Rost bildet auf den Flächen aus unterschiedlichsten Materialien optisch unattraktive Flecken. Abhängig vom Material entwickelt er zusätzlich eine zerstörerische Wirkung. Daher ist es wichtig, Rost bereits im Ansatz zu bekämpfen. Informieren Sie sich in diesem Artikel, wie Sie Rost entfernen und worauf Sie dabei achten müssen.

Was ist Rost?

Rost ist ein Korrosionsprodukt aus Eisen oder Stahl, das sich durch die Oxidation mit Sauerstoff in Verbindung mit Feuchtigkeit bildet. Um diesen Vorgang zu unterbinden oder möglichst lange hinauszuzögern, werden Objekte aus Eisen und Stahl mit speziellen Schutzschichten vor der Korrosion dauerhaft oder zumindest über einen längeren Zeitraum geschützt. Sobald diese Schutzschicht jedoch kleinste Beschädigungen aufweist, reduziert sich ihre Wirksamkeit.

Bereits kleinste Roststellen sind mit freiem Auge sehr gut zu erkennen und Sie umgehend reagieren und den Rost entfernen. Denn je weiter die Korrosion fortschreitet, umso zerstörerischer wirkt die Korrosion.

Wie entstehen Rost und Rostflecken?

Rost entsteht durch den Kontakt von ungeschützten eisenhaltigen Oberflächen mit Sauerstoff und Wasser. Aber auch Säure kann zur Rostbildung führen. Daher wird zwischen zwei Formen der Korrosion unterschieden.

– Säurekorrosion durch den Kontakt mit Säuren (erzhaltiger Naturstein!)
– Sauerstoffkorrosion durch den Kontakt mit Wasser und Sauerstoff

Bei der Sauerstoffkorrosion handelt es sich in der Regel um einen Verwitterungsprozess, indem das Eisen im Verlauf der Zeit durch Feuchtigkeit und Sauerstoff kontinuierlich angegriffen wird.

Rostflecken – Flugrost oder Rückstände eines verrosteten Gegenstandes?

Bei Rostflecken muss man zwischen Flugrost auf Metall und Rostflecken auf Naturstein oder Fliesen unterscheiden. Die oft auf Terrassen oder Fliesenböden sichtbaren Rostrückstände stammen zumeist von Stühlen oder anderen metallischen Gegenständen wie Gartengeräte, die über einen längeren Zeitraum an der gleichen Stelle stehen. Witterungsbedingt beginnen diese zu rosten und vor allem auf offenporigen Oberflächen dringen feinste Rostpartikel tief in die Poren des Steins ein. Das Ergebnis sind unattraktive Rostflecken.

Tipp: Eisenhaltiger Dünger, der irrtümlich auf den Naturstein gelangt, kann zu Rostflecken führen. Entfernen Sie daher verstreuten Dünger immer umgehend.

Vor allem auf Edelstahl, aber auch auf anderen und nicht der Feuchtigkeit ausgesetzten Metallen, bildet sich oft Flugrost. Ursache dafür sind im nahen Umfeld vorhandene rostige Gegenstände, die Nähe zu viel befahrenen Straßen oder zu einer Eisenbahnstrecke, die eisenhaltigen Feinstaub absondern. Dieser lagert sich auf metallischen Gegenständen ab und verursacht Rostflecken. Diese Sie umgehend mit entfernen. Nur so können Sie das Ausbreiten der Korrosion von der Oberfläche in tiefere Schichten verhindern.

Wichtig: Vor allem Edelstähle in geringerer Qualität sind nicht 100 % korrosionsbeständig.

Ist es wichtig Rost zu entfernen?

Definitiv Ja! Sobald Sie eine rostige Stelle entdecken, sollten Sie dem Rost umgehend den Kampf ansagen. Denn auf Metall wird er sich unweigerlich ausbreiten und den Gegenstand im Verlauf der Zeit zerstören.

Dies gilt ebenfalls für Keramik oder Naturstein. Auch hier sollten Sie möglichst schnell handeln, sobald Sie einen Rostfleck entdecken. Vor allem bei Naturstein oder unglasierten Keramikfliesen ist das Risiko hoch, dass die Rostpartikel so tief in die Steinporen eindringen, dass sie sich nicht mehr rückstandslos entfernen lassen.

Vorbeugende Tipps: Lassen Sie korrosionsgefährdete Terrassenmöbel und andere Gegenstände nie über einen längeren Zeitraum ohne schützende Unterlage an einer Stelle stehen.

Rostflecken auf Holz
Rost auf Holz

Was muss man bei verschiedenen Oberflächen beachten?

Wie Sie eine von Rost befallene Oberfläche am besten behandeln, hängt vom Material ab. Denn nicht jedes Material eignet sich für jede Rostentfernungs-Methode. Doch welche Materialien sind besonders rostanfällig?

  • Metalloberflächen aus eisenhaltigen Materialien
  • Naturstein und unglasierte Keramik
  • glasierte Keramik
  • Beton
  • Holz
  • Textilien

Von Metalloberflächen Rost entfernen

Oberflächen aus Eisen oder qualitativ minderwertigen Oberflächen ohne ausreichende Schutzschicht beginnen unter dem Einfluss von Feuchtigkeit schnell zu rosten. Abhängig vom Material haben Sie mehrere Möglichkeiten, Rost zu entfernen.

Bei Edelstahl handelt es sich zumeist um Flugrost. Versuchen Sie keinesfalls, zu schleifen. Bei stärkerem Rostbefall verwenden Sie eine mit Alu-Folie umwickelte Kugel, um den Rost zu entfernen. Anschließend polieren Sie die Oberfläche mit einem Edelstahl-Pflegemittel.

Für rostige Oberflächen aus eisenhaltigem Material bewährt sich ein Rostumwandler, den Sie entsprechend der Verarbeitungshinweise auftragen. Alternativ schleifen Sie den Rost mit Schleifpapier oder Schleifmaschine ab, grundieren die Oberfläche und lackieren Sie anschließend mit farblosem oder buntem Lack.

Rost entfernen von Naturstein und unglasierter Keramik

Verwenden Sie keinesfalls Zitronensaft oder Essigessenz, da viele Natursteine sehr säureempfindlich sind. Da die Säure die in vielen Natursteinen enthaltenen Erze herauslösen, fördern Sie dadurch die Korrosion im Stein selbst. Verwenden Sie bevorzugt ein speziell dafür entwickeltes Mittel wie das Stone-Finish Rostlöser PH Konzentrat.

Rost entfernen von glasierter Keramik

Bilden sich auf Fliesen oder anderen Gegenständen aus glasierter Keramik unschöne Rostflecken, können Sie diese oft durch leichtes Reiben entfernen. Auch Oxalsäure weist rostlösende Eigenschaften auf. Ist dieser Versuch, die Keramik zu entrosten, erfolglos, verwenden Sie einen chemischen Reiniger wie das Stone-Finish Sanitex Konzentrat.

Von Beton Rost entfernen

Auf Flächen aus Beton bilden sich durch das Abstellen verschiedenster metallischer Gegenstände häufig Rostflecken. Da Beton ein sehr widerstandsfähiges Material ist, können Sie mit harten Bürsten versuchen, den Rost zu entfernen. Alternativ verwenden Sie Oxalsäure oder das Stone-Finish Sanitex Konzentrat.

Rost von Holz-Oberflächen entfernen

Verwenden Sie auf Holz keinesfalls Zitronensäure oder Essig. Sollten sich Rostflecken bilden, ist Oxalsäure das Mittel der ersten Wahl. Alternativ schleifen Sie die Holzoberfläche ab und verleihen ihr einen neuen Anstrich.

Aus Textilien Rost entfernen

Für Textilien können Sie nach kurzer Prüfung an unsichtbarer Stelle die weiter unten erwähnten Hausmittel Zitronensäure, Essig oder Buttermilch verwenden, um den Rost zu entfernen.

Mit welchen Mitteln entfernt man Rost und Rostflecken am besten?

Im Idealfall nutzen Sie zum entrosten speziell dafür entwickelte Reinigungsmittel, wie das Stone-Finish Sanitex Konzentrat für glasierte Oberflächen oder das Stone-Finish Rostlöser PH Konzentrat für säurebeständige Oberflächen wie säureunempfindliche Natursteine, Keramik und Betonstein. Diese Mittel wurden von Experten für die Steinpflege und Steinreinigung entwickelt und schonen die Oberfläche und die Umwelt.

Die Produkte werden mit einer weichen Rolle oder einem Lappen aufgetragen und nach der angegebenen Einwirkzeit gründlich abgespült. Achten Sie beim Einsatz aller Produkte zum Rost entfernen auf die Herstellerhinweise hinsichtlich der persönlichen Sicherheit bei der Anwendung, der genauen Verwendung sowie der Entsorgung.

Dies gilt auch für Produkte wie die Oxalsäure, die Sie im gut sortierten Baumarkt in Pulverform erhalten.

Das benötigen Sie für das Rost entfernen mit chemischen Reinigern:

  • persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe und gegebenenfalls Schutzbrille
  • Bürste zur eventuellen Vorreinigung
  • weichen Lappen oder Schaumstoffrolle zum Auftragen

Kann man Rost mit Hausmitteln entfernen?

Beim Einsatz von Hausmitteln zur Rostentfernung ist höchste Vorsicht geboten. Denn obwohl Sie zwar helfen, verbirgt sich dahinter so manche Tücke. Daher sollten Sie Hausmittel wie Essig oder Zitronensaft mit Vorsicht anwenden und nachfolgende Tipps beachten

  • Zitronensäure oder Essig nur bei leichtem Rostbefall wirksam
  • nach der Entfernung unbedingt sehr gut abspülen
  • Hausmittel müssen oft mehrere Stunden einwirken
  • vor allem Zitronensäure löst Farbbeschichtungen ab
  • Hausmittel bieten keinen Schutz vor neuer Rostbildung
  • Metalloberflächen rosten nach dem Rost entfernen oft weiter
  • keinesfalls auf säureempfindlichem Naturstein anwenden

Die Alternative zu Zitronensaft oder Essigessenz ist eine Mischung aus Wasser und Backpulver. Das im Backpulver enthaltene Natron lösen den Rost nach einer längeren Einwirkzeit auf. Für glasierte Fliesen eignen sich fluorhaltige Zahnpasta verwenden zum Rost entfernen. Für säureunempfindliche Oberflächen und Textilien ist unverdünnte Buttermilch eine weitere Methode zur Rostentfernung.

Rost entfernen 1 rostflecken auf der wand mit schwamm entfernen
Rost mir Hausmitteln entfernen

Kann man der Entstehung von Rost und Rostflecken vorbeugen?

Der ungeliebten Korrosion können Sie durch verschiedene Rostschutz-Maßnahmen vorbeugen. Versehen Sie die Standbeine Ihrer Terrassenmöbel mit speziellen Schutzkappen, um den direkten Kontakt zwischen Terrassenboden und Metall zu verhindern. Gegenstände wie den Gartengrill oder Blumenkübel aus Metall stellen Sie auf eine schützende Unterlage.

Rostflecken in der Spüle
Rostflecken im Badezimmer

Achten Sie darauf, keine Gartengeräte aus Metall über eine längere Zeit oder während eines Regentages auf Fliesen oder Naturstein abzustellen und lagern Sie diese Gartengeräte immer an einem trockenen und witterungsgeschützten Ort.

Vorbeugende Rostschutz-Maßnahmen auf einen Blick:

  • Schutzkappen für Standbeine von Gartenmöbeln
  • schützende Unterlage zwischen Metallgegenständen und Terrassenfliesen
  • Gartengeräte aus Metall nie auf der Terrasse länger abstellen
  • Edelstahloberflächen regelmäßig pflegen
  • beschichtete Oberflächen regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf erneuern
  • Feuchtigkeitsschutz von Gartenmöbeln mit Metallgestellen durch Abdeckung

Rost entfernen ist einfacher als gedacht

Sobald Sie eine rostige Stelle entdecken, sollten Sie möglichst schnell mit wirksamen Maßnahmen reagieren. Es gibt zahlreiche chemische Mittel und Hausmittel, mit denen Sie Rost erfolgreich entfernen. Stimmen Sie den verwendeten Rostentferner jedoch immer auf das Material ab, um Folgeschäden zu vermeiden. Alternativ ergreifen Sie die einfachen vorbeugenden Maßnahmen, mit denen Sie die Rostbildung zum Teil sehr effektiv verhindern können.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man Rostflecken entfernen?

Zum Rost entfernen ist eine große Auswahl an Mitteln verfügbar. Abhängig vom Material verwenden Sie chemische Mittel wie das Stone-Finish Rostlöser PH Konzentrat, Oxalsäure, Zitronensäure, Essig oder Buttermilch.

Was hilft zum Entfernen von Rostflecken?

Besonders effektiv sind speziell dafür entwickelte Mittel wie jene von SteinRein. Aber auch Hausmittel entfalten ihre Wirkung, sofern sich der Rost ausschließlich an der Oberfläche befindet. Ist die Korrosion bereits in tiefere Schichten vorgedrungen, sind Hausmittel jedoch wirkungslos.

Wie entfernt man Rostflecken auf Naturstein?

Verwenden Sie zum Rost entfernen von Naturstein ausschließlich darauf abgestimmte und für die Steinart geeignete Mittel. Dies gilt vor allem für säureempfindliche Natursteine, die ausschließlich mit pH-neutralen Entfernern behandelt werden dürfen.

Wie bekommt man Rost von Pflastersteinen weg?

Für Pflastersteine verwenden Sie das speziell dafür entwickelte Stone-Finish Rostlöser PH Konzentrat. Alternativ können Sie es mit einem Hochdruckreiniger versuchen, sofern es sich um Betonsteine handelt.

Wie bekomme ich Rostflecken von Beton weg?

Das Stone-Finish Rostlöser PH Konzentrat wurde speziell zum Rost entfernen von Beton entwickelt. Ein ebenfalls wirksames Mittel ist in Pulverform erhältliche Oxalsäure, die Sie entsprechend der Anweisungen des Herstellers anwenden.

Was hilft gegen Rostflecken auf Keramik?

Auf unglasierter Keramik sollten Sie ausschließlich speziell dafür entwickelte Rostentferner einsetzen. Von glasierter Keramik entfernen Sie Rost mit Oxalsäure oder Essigessenz.

Wie bekommt man Rost von Metall weg?

Oberflächliche Roststellen können Sie mit Rostumwandler behandeln oder Sie vermischen Essig und Öl und tragen die Mischung dick auf. Ist der Rost bereits tiefer eingedrungen, muss das Metallteil komplett überarbeitet werden.

Verfassen Sie den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Profitieren Sie von aktuellen Angeboten und Aktionen rund um SteinRein.

btrusted Siegel