Filter

Betonimprägnierung & Betonversiegelung

Zeigt alle 7 Ergebnisse

Betonsteinimprägnierung und Betonsteinversiegelung mit Produkten von SteinRein.

Betonstein wird sehr gerne für Böden im Außenbereich verwendet. Ob als Pflastersteine in der Einfahrt oder in Form von Terrassenplatten, Betonsteine überzeugen seit langem durch ihre besonders robusten, langlebigen Eigenschaften. Wie alle Flächen benötigen sie jedoch eine korrekte Reinigung und Pflege. Betonpflaster und -platten sind das ganze Jahr über extremen Witterungsverhältnissen und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Besonders im Herbst und Winter besteht ohne Steinversiegelung die Gefahr, dass sich Schmutz und Grünbelag auf der Oberfläche und in den Fugen festsetzt. Nicht selten greifen Hausbesitzer und Hausmeisterdienste in solchen Fällen zum Hochdruckreiniger. Aber ist dieses Mittel wirklich die beste Lösung? Die Antwort lautet eindeutig: Nein! Wer sich gepflegte Außenflächen aus Betonstein wünscht, der sollte den Boden regelmäßig mit einer Betonsteinimprägnierung bzw. Betonsteinversiegelung von SteinRein behandeln. Wie diese Mittel wirken, und wie Sie die Flächen nach dem Imprägnieren oder Versiegeln pflegen sollten, das erklären wir Ihnen hier.

Betonsteinimprägnierung versus Betonsteinversiegelung

Gibt es einen Unterschied zwischen diesen Schutzbehandlungen? Wie wirken sie auf den Stein?

Für viele Menschen ist eine Betonsteinimprägnierung mit einer Betonsteinversiegelung gleichzusetzen. Doch auch, wenn sich die Methoden im Anwendungsprozess ähneln, reagieren die Mittel völlig unterschiedlich mit dem zu schützenden Untergrund. Eine Betonsteinimprägnierung dringt tief in den Stein ein und verschließt die Poren im Innern. Die Oberfläche des Steins bleibt dabei atmungsaktiv. Eine Betonsteinversiegelung bildet einen wasserabweisenden, hermetischen Film an der Oberfläche. Beide Schutzbehandlungen verhindern somit das Eindringen von Schmutz und Wasser, jedoch nicht auf die gleiche Art und Weise. Warum ist das wichtig zu wissen? Zum einen bildet sich bei einer Betonsteinversiegelung ein glatter, glänzender Film an der Oberfläche, der zwar eine tolle Optik bietet und sehr einfach zu reinigen ist, jedoch bei Nässe den Boden rutschig macht. Zum anderen schützt eine Betonsteinimprägnierung wirksamer vor Frostschäden, da aufsteigende Feuchtigkeit viel einfacher wieder an die Umgebung abgegeben werden kann als bei hermetisch versiegelten Steinen. Generell ist daher zu empfehlen, im Außenbereich besser eine Betonsteinimprägnierung vorzunehmen. So besteht keine Rutschgefahr, und Ihr Boden ist frostbeständiger. Eine Betonsteinversiegelung bietet sich bei geschützten Flächen oder im Innenbereich, wie beispielsweise in Wintergärten an, da die Oberflächen danach nicht nur schön glänzen, sondern auch sehr wischfreundlich sind.

Ihren Betonsteinboden mit SteinRein-Produkten richtig imprägnieren oder versiegeln.

Zur Betonsteinimprägnierung bzw. Betonsteinversiegelung empfehlen wir Ihnen folgende Mittel aus unserem Sortiment, welche übrigens nicht nur auf Beton, sondern auch auf Pflastersteinen und Platten aus Naturstein angewendet werden können:

  • ‚Stone-Finish Schutzimprägnierung F15‘ können Sie als lösemittelhaltige oder lösemittelfreie Variante bestellen. Diese Imprägnierung wirkt farbtonvertiefend, ist UV- und frostbeständig und bietet einen dauerhaften Schutz vor Verschmutzungen und Grünbelag.
  • ‚Stone-Finish Schutzimprägnierung F18‘ besitzt die gleichen Eigenschaften wie unsere Imprägnierung ‚F15‘, ist dabei jedoch farbneutral.
  • ‚Stone-Finish Schutzimprägnierung W290‘ ist lösemittelhaltig und farbneutral. Diese Betonsteinimprägnierung bewirkt eine effiziente Hydrophobierung der Oberflächen.
  • ‚Stone-Finish Schutzimprägnierung WRA 80‘ schützt den Stein besonders wirksam gegen Wasser, Frost und Tausalz. Das Konzentrat wird verdünnt angewendet und ist daher sehr ergiebig.
  • ‚Stone-Finish Floor Polish‘ ist eine Betonsteinversiegelung, welche den Stein dauerhaft vor Flecken schützt und gleichzeitig einen hübschen Glanz auf die Oberfläche zaubert.

Unsere Produkte werden im Sprüh-, Streich-, Flut- oder Wischverfahren, pur oder verdünnt angewendet. Für ein optimales Ergebnis halten Sie sich bitte genau an die Herstellerangaben.

Warum der Hochdruckreiniger keine gute Lösung zur Reinigung von Betonsteinen ist?

Das eigentliche Problem ist nicht der Betonstein.

Steine aus Beton sind sehr robust und halten auch hohem Wasserdruck zweifelsohne Stand. Jedoch können Sie mit einem Hochdruckreiniger die Fugen Ihres Pflasters beschädigen. Darüber hinaus dringt bei einer Hochdruckreinigung immer etwas Wasser ins Innere der Steine, selbst wenn diese gut imprägniert sind. Gerade im Winter kann dies zum Aufplatzen des Betons und zu ärgerlichen Rissen durch Frost führen.

Kann man Betonstein mit Hausmitteln versiegeln?

So mancher Heimwerker könnte auf die Idee kommen, den Betonstein mit Hausmitteln wie Leinöl oder Wachs zu versiegeln. Ist das möglich?

Grundsätzlich kann man Oberflächen aus Betonstein natürlich wachsen oder ölen, denn sie sind sehr saugfähig. Dazu benötigen Sie allerdings ein spezielles Steinöl bzw. einen Steinwachs. Eine effiziente Versiegelung erreichen Sie dadurch aber nicht. Lassen Sie besser die Finger von Lebensmittelöl, da dieses den Stein verfärben und unschöne Flecken auf der Oberfläche zurücklassen kann. Außerdem bieten solche Hausrezepte keinen ausreichenden Schutz für Flächen im Außenbereich. Ob auf einer überdachten Terrasse oder im Wintergarten, eine wirksame und langlebige Versiegelung erzielen Sie am besten mit einer professionellen Betonsteinversiegelung von SteinRein.

Warum Betonsteinimprägnierungen von SteinRein auch für den Geldbeutel interessant sind?

Beim Kauf einer Betonsteinimprägnierung sollte man nicht nur auf den Preis und die Menge achten.

Mittel zur Steinimprägnierung gibt es viele auf dem Markt. Bei der Wahl sollte aber nicht nur die Füllmenge und der Kaufpreis zählen. Die Ergiebigkeit und Qualität einer Imprägnierung sind weitaus wichtiger als die Quantität und die Anschaffungskosten. Bei Produkten von SteinRein handelt es sich um qualitativ hochwertige Imprägnierungen vom Fachmann, mit welchen Sie auf Dauer viel Geld sparen können. Denn erstens wirken die Imprägnierungen bereits nach einer Anwendung; Billigimprägnierungen müssen oft mühsam in unzähligen Schichten aufgetragen werden, um einen gleichwertigen Schutz zu erzielen. Zweitens haben unsere Imprägnierungen eine sehr lange Lebensdauer, wodurch Sie langfristig viel weniger Mittel verbrauchen. Drittens schützen Imprägnierungen von SteinRein Ihren Betonsteinboden so wirksam, dass Sie zur regelmäßigen Pflege deutlich weniger Reinigungsmittel verbrauchen. Kurzum, SteinRein-Betonsteinimprägnierungen sparen Zeit, Geld und Nerven.

Tipps und Tricks wie Sie Ihren Stein nach der Betonsteinimprägnierung oder Betonsteinversiegelung richtig pflegen.

Je nach Nutzung und Witterungsverhältnissen hält eine Schutzbehandlung Ihres Betonsteins ein bis drei Jahre. Hier geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Flächen zwischen zwei Behandlungen richtig pflegen.

1) Sollte sich trotz der Imprägnierung oder Versiegelung ein leichter Grünbelag durch Algen oder Moos bilden, lassen Sie den Hochdruckreiniger besser in der Garage und verwenden ein Spezialreinigungsmittel wie unser ‚Stone-Finish Algen- und Moos Konzentrat‘.
2) Frische Motorölflecken lassen sich auf gut imprägnierten Böden ganz einfach mit Katzenstreu aufsaugen und abfegen. Sollte die Verschmutzung bereits eingetrocknet sein, empfehlen wir unseren ‚Stone-Finish PR Ölemulgator‘.
3) Zur Grundreinigung reichen meist warmes Wasser und eine Bürste. Zur Pflege und Erhaltung empfehlen wir Ihnen jedoch unser Reinigungsmittel ‚Stone-Finish Cleanway Blau Neu‘. Dieses Hochleistungskonzentrat erhöht die Resistenz der imprägnierten Flächen, da es einen schmutz- und wasserabweisenden Effekt besitzt.

Filter
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Profitieren Sie von aktuellen Angeboten und Aktionen rund um SteinRein.

btrusted Siegel