Filter

Fugenimprägnierung

Zeigt alle 6 Ergebnisse

Fugenimprägnierung schützt vor Verschmutzungen, Moos- und Schimmelbildung

Fliesenfugen sind verschiedenen schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Vor allem Feuchtigkeit stellt eine hohe Belastung dar. Sie dringt in das poröse Fugenmaterial ein, schädigt es und bildet im Verlauf der Zeit einen Nährboden für Schimmelsporen. Im Außenbereich fördert das Eindringen von Feuchtigkeit das Wachstum von Moosen und Flechten. Die Imprägnierung der Fugen mit einer hochwertigen Fugenimprägnierung schützt davor und reduziert Verschmutzungen durch Öl und Fett.

Wie finde ich das richtige Fugenimprägnierungsmittel?

Die Imprägnierung für Fugen muss auf das Material der Fliese abgestimmt sein. Denn Naturstein-Fliesen reagieren auf enthaltene Inhaltsstoffe anders als glasierte oder unglasierte Fliesen aus Keramik oder Steingut.

Achten Sie bei der Auswahl der Fugenimprägnierung auf folgende Punkte:

  • Anwendung im Innen- oder Außenbereich
  • für welche Einsatzgebiete eignet sich die Imprägnierung
  • aus welchem Material sind Ihre Fliesen
  • wovor schützt das Produkt

Hochwertige Mittel zur Imprägnierung der Fugen von Wand- und Bodenfliesen reduzieren das Eindringen von Feuchtigkeit, Ölen und Fetten und schützen langfristig von Schmutz.

Fugen Imprägnierung – die richtige Vorbehandlung

Vor allem im Außenbereich zeigen sich bei bereits verlegten Bodenfliesen innerhalb kurzer Zeit erste unschöne Verschmutzungen auf Fliesen und Fugen. Daher ist vor der Imprägnierung eine Vorbehandlung mit einem Spezial-Reiniger wie das Stone-Finish Algen- und Moos-Konzentrat erforderlich. Dieses Produkt wurde gemeinsam mit den Experten von SteinRein für verschiedenste Fliesen-Materialien entwickelt und entfernt Algen und Moose.

Welche Vorteile hat eine Fugenimprägnierung?

Die Imprägnierung von Fugen reduziert das Eindringen von Feuchtigkeit, Öl und Fett in die Fuge und Kalk-Ablagerungen. So bleiben die Fugen optisch ansprechend, sind einfacher zu reinigen und das Risiko von Schimmelbildung wird reduziert. Fugen aus saugfähigem zementärem Fugenmaterial neigen in Räumen mit hohem Feuchtigkeitsgehalt dazu, größere Feuchtigkeitsmengen aufzunehmen, als sie wieder abgeben können. Dadurch steigt der Feuchtgehalt der Materialien hinter den Fliesen. Handelt es sich dabei um nicht wasserbeständige Trockenbauelemente, führt dies langfristig zu großen Schäden.

Fugen imprägnieren oder versiegeln?

Die Versiegelung von Natursteinfugen ist in der Regel nur im Außenbereich bei sehr großen Flächen sinnvoll. Sie verhindert vor allem das Wachstum von Unkraut zwischen den Fugen, da das Fugenmaterial eine für Pflanzensamen und Wasser undurchlässige Schicht bildet.

Dienstleister für das Fugen imprägnieren gesucht?

Wenn Sie die Imprägnierung Ihrer Fugen einem professionellen Dienstleister aus Ihrer Nähe übergeben möchten, finden Sie diesen mit der Dienstleistungsauswahl „Steinreinigung innen“ oder „Steinreinigung außen“ durch unsere Partnerbetriebs-Suche. Hier können Sie dann auch direkt ein kostenloses Angebot anfordern.

Filter
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Profitieren Sie von aktuellen Angeboten und Aktionen rund um SteinRein.

btrusted Siegel