Steinpflege – Die richtige Oberflächenbehandlung finden.

Steinpflege, Steinschutz

Die richtige Steinpflege und Oberflächenbehandlung ist nach einer Steinreinigung maßgeblich dafür entscheidend wie lange die Sauberkeit anhält. Durch das imprägnieren oder versiegeln kann die Lebenszeit von Steinbelägen enorm verlängert werden. Ein zum Material passendes Steinpflegemittel kann mit der regelmäßigen Unterhaltsreinigung zudem den Glanz polierter Platten nicht nur aufrecht erhalten, sondern sogar erhöhen.

Steinpflege: imprägnieren oder versiegeln?

Sollen Ihre Steine mit einer Imprägnierung oder mit einer Versiegelung behandelt werden? Für die meisten Steinflächen im Außenbereich mit weichen oder offenen Fugen gilt, es sollte zu einer Imprägnierung gegriffen werden. Bei einer Imprägnierung bleibt im Gegensatz zur Versiegelung die Dampfdiffusion erhalten. Feuchtigkeitsansammlungen unterhalb von Steinplatten können somit durch diese wieder verdampfen. Desweiteren bildet sie keine Schicht, sondern dringt in die offenen Poren ein. Versiegelungen sind schichtbildend. Steinoberflächen werden somit komplett verschlossen. Es kann somit keine Feuchtigkeit eindringen allerdings auch nicht entweichen. Da sich aber im Außenbereich, unterhalb von Steinplatten leicht Feuchtigkeit bilden kann, kommt es dann im schlimmsten Fall zu einem Feuchtigkeitsstau der Ausblühungen, Abplatzungen und im Winter Frostschäden verursacht.

Hier gibt`s mehr zum Thema imrägnieren und versiegeln.