Graffiti entfernen

Graffiti entfernen

Praktische Tipps vom Experten zum Graffiti entfernen

Immer öfter klagen Hausbesitzer über die Sachbeschädigung durch Graffitis. Weder Garagentore, Fassaden noch Gartenmauern und Zäune sind davor geschützt. Während die Sprayer unbemerkt das Eigentum fremder Menschen beschädigen, bleiben diese in einem Großteil der Fälle auf den Kosten sitzen. Informieren Sie sich, wie Sie ein Graffiti entfernen. Hier finden Sie die besten Tipps von der richtigen Vorgehensweise bis zum optimalen Mittel zur Graffitientfernung.

Warum man Graffiti entfernen soll?

Sobald Sie ein Graffiti an Ihrer Fassade, am Boden und allen anderen Oberflächen entdecken, sollten Sie es umgehend entfernen. Vor allem wenn das Graffiti der Sonne ausgesetzt ist, ist eine umgehende Entfernung besonders wichtig. Denn je länger die Strahlung der Sonne auf die Farbschicht einwirken kann, umso schwieriger wird die spätere Entfernung. Ein weiteres Thema ist, dass bereits besprühte Flächen weitere Sprayer anziehen könnten. Je mehr Farbschichten aufgesprüht sind, umso schwerer ist das Graffiti zu entfernen.

Wer zahlt den Schaden?

Grundsätzlich muss der Verursacher die Kosten für die Entfernung des Graffitis sowie alle damit verbundenen Reparaturarbeiten übernehmen. Leider haben Sie diese Möglichkeit nur dann, wenn Sie den Tätern die Tat zuverlässig nachweisen können. In diesem Fall können Sie den Schaden gerichtlich geltend machen. Erfolgte die Sachbeschädigung für Sie unbemerkt, sollten Sie trotzdem Anzeige bei der Polizei machen, um sich aus rechtlicher Sicht abzusichern, sofern der Täter ermittelt werden kann.

Eine für Sie als Eigentümer deutlich sicherere Alternative ist der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung, in der Graffitischäden enthalten sind. Dies ist dann der Fall, wenn in der Polizze ausdrücklich der Schutz vor Vandalismus enthalten ist. Achten Sie daher beim Abschluss der Gebäudeversicherung auf diesen zusätzlichen Deckungsbereich und versichern Sie Schäden durch Vandalismus auf jeden Fall nach. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie im Ernstfall entsprechend entschädigt werden.

Wer muss Graffiti entfernen?

Graffitis stellen einen Mangel an einer Immobilie dar. Bewohnen Sie das Haus selbst, ist es Ihnen überlassen, ob Sie das Graffiti entfernen. Dies gilt jedoch nicht, wenn Sie die Immobilie vermietet haben. In diesem Fall sind Sie als Eigentümer dazu verpflichtet, den Mangel an der Hauswand oder im Hauszugang zeitnah zu beheben und das Graffiti auf Ihre Kosten zu entfernen. Dazu gibt es unter anderem ein Urteil des Amtsgerichtes Tempelhof-Kreuzberg (Az. 5 C 313/07).

Begründet wird dieses Urteil damit, dass die Mieter Anspruch auf die Erhaltung des Gebäudezustands hat, der vorlag, als er die Immobilie oder einen Teil davon anmietete. Die Beschädigung durch Graffiti verleiht einem Gebäude einen verwahrlosten Eindruck, den Mieter nicht hinnehmen müssen. Dies gilt für alle Grundstücks- und Gebäudeteile, die durch den oder die Mieter genutzt werden oder zum Zugang des Mietobjektes gehören.

Was muss man beim Graffiti entfernen beachten?

Bevor Sie mit dem Graffiti entfernen beginnen, sollten Sie auf bestimmte Voraussetzungen achten. Nur so ist die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs am höchsten. Wobei die zuverlässige Entfernung oft nur durch Profis möglich ist, da diese die entsprechenden Geräte besitzen.

Graffiti selber entfernen
Graffiti selber entfernen
  • Witterung: warm bei mindestens 15°C
  • keinesfalls bei Regen – dieser würde die Wirksamkeit der Mittel reduzieren
  • das an den Untergrund angepasste Mittel
  • womit wurde das Graffiti aufgebracht (Lackspray,
  • Schutz der Umgebung durch Planen und abkleben (auch der Boden darunter)
  • Schutzkleidung tragen, da chemische Entferner entsprechend aggressiv sind

Vor allem bei der Auswahl der Mittel ist Vorsicht angebracht. Kaufen Sie nicht irgendeinen Graffitientferner, sondern achten Sie sehr genau auf die Eignung für die Oberfläche, auf der Sie das Mittel anwenden. Nur so können Sie Schäden durch das im Anti Graffiti Mittel enthaltene Lösungsmittel verhindern. Lassen Sie sich beim Kauf von einem Fachmann beraten oder beauftragen Sie im Idealfall einen Profi, der über ausreichend Erfahrung für das schonende Graffiti entfernen besitzt.

Ein weiteres Problem ist die mögliche Verunreinigung des Grundwassers durch die für das Graffiti verwendeten Lacke und den Graffitientferner. Decken Sie den darunter liegenden Boden unbedingt so ab, dass die gelösten Farben und der Reiniger aufgefangen werden. Je nach Bundesland oder Gemeinde kann sogar eine behördliche Genehmigung erforderlich sein.

Graffiti von verschiedenen Flächen entfernen

Wie einfach und rückstandslos Sie ein Graffiti entfernen können, hängt von mehreren Kriterien ab. Je länger sich das Graffiti bereits auf der Oberfläche befindet, umso schwieriger ist es zu entfernen. Denn im Verlauf der Zeit dringen die Farbpartikel immer tiefer in die Materialporen ein. Vor allem poröse Oberflächen wie die Fassade der Hauswand, Natursteinmauern sind davon besonders betroffen.

Graffiti auf lackierten Oberflächen

Berücksichtigen Sie, dass der Graffitientferner nicht nur das Graffiti auflöst, sondern auch die darunter liegenden Farbschichten. Nach dem Entfernen des Graffitis ist ein Neuanstrich erforderlich. Alternativ ist auf lackierten Oberflächen oft ein Überstreichen des Graffitis oft deutlich kostengünstiger und mit weniger Arbeitsaufwand verbunden.

Glatte und unlackierte Oberflächen

Von Flächen wie unlackiertem Metall oder Glas ist das Graffiti verhältnismäßig einfach und rückstandslos zu entfernen. Dies gilt ebenfalls für glasierte Fliesen und Kunststoff. Wobei für Kunststoffe spezielle Entferner wie der Stone-Finish Graffitientferner MS 16 verwendet werden.

Poröse Oberflächen

Poröse Oberflächen wie Beton, Naturstein, Klinker oder verputzte Fassaden stellen immer eine Herausforderung dar. Denn hier können die Farbpartikel der Schmiererei tief eindringen. Hier erfordert das Graffiti entfernen Erfahrung. Zumeist ist im Anschluss die Behandlung mit Schattenentfernern und Bleichmitteln erforderlich.

Welche Mittel für perfektes Graffiti entfernen?

Verwenden Sie zum Entfernen von Graffiti immer speziell dafür entwickelte Mittel, die auf den Untergrund abgestimmt sind. So führt SteinRein als Experte für Steinreinigung eine große Auswahl wirkungsvoller Graffitientferner für verschiedene Untergründe als flüssige Lösung oder als Paste im Sortiment.

Wurden glatte Untergründe mit Lackstiften verschmutzt, ist der Stone-Finish Graffitientferner MS 14 ein ideales Mittel für die rückstandslose Reinigung. Für Kunststoff und Plexiglas verwenden den Stone-Finish Graffitientferner MS 16. Poröse Oberflächen wie Beton, Naturstein und Fassaden erfordern ein tiefenwirksames Mittel wie den Stone-Finish Graffitientferner MS 20 Magic. Selbst Folien und fluoreszierende Flächen werden mit diesen wirksamen Entfernern wieder zuverlässig sauber.

Beachten Sie beim Einsatz professioneller Mittel die Anwendungshinweise der Hersteller sehr genau. Denn durch ihre hohe Wirksamkeit kann sich eine fehlerhafte Anwendung nachteilig auswirken.

Graffiti entfernen mit abrasiven Verfahren

Alternativ zum Einsatz chemischer Mittel kann je nach Oberfläche eine abrasive Reinigungsmethode Abhilfe schaffen. Dafür werden Strahlgeräte eingesetzt, die unterschiedliche Strahlmittel wie Glas, Kalk, Walnussschalen oder Trockeneis nutzen. Ein Nachteil dieser Verfahren ist jedoch, dass in der Regel nicht nur das Graffiti entfernt wird, sondern die darunter liegende Oberfläche nach der Behandlung Veränderungen aufweist. Daher empfiehlt sich diese Methode ausschließlich bei sehr großflächigen Schmierereien an der Wand oder auf Betonflächen.

Eine weitere Methode ist das Laserverfahren, das bevorzugt bei historischen Denkmälern eingesetzt wird. Allerdings verursacht dieses Verfahren deutlich höhere Kosten als die chemische Reinigung oder abrasive Verfahren.

Graffiti mit Hausmitteln entfernen

Graffitis werden zumeist mit speziellen Sprühfarben auf die Oberflächen aufgebracht. Dadurch ist der Einsatz von Hausmitteln eher mit Skepsis zu betrachten. Eine Ausnahme bilden sehr glatte Oberflächen wie Glas oder Metall. Hier wird als biologische Alternative zu herkömmlichen Graffiti-Entfernern Orangenextrakt empfohlen. Dieses ist in größerer Menge in Flaschen abgefüllt erhältlich oder für kleinere Verunreinigungen durch Graffitis als spezielle Feuchttücher, die mit dem Orangenextrakt getränkt werden.

Bei Graffitis auf Autolacke kann Carnaubawachs oder Reinigungsknete hilfreich sein, um zumindest einen Teil der aufgesprühten Lackschicht zu entfernen. Versuchen Sie keinesfalls, Autolacke mit Graffitientfernern selbst zu reinigen, sondern vereinbaren Sie immer einen Termin mit einem Experten in Ihrer Werkstatt. Denn Selbstversuche am Auto können richtig teuer werden.

Schritt für Schritt Graffiti selbst entfernen

Entscheiden Sie sich dafür, das Graffiti selbst zu entfernen, finden Sie nachfolgend eine umfassende Anleitung dafür sowie eine Liste mit allen Materialien, die dafür erforderlich sind. Beachten Sie unbedingt die Anweisungen des Herstellers, dessen Reinigungsmittel Sie dafür verwenden.

Diese Materialien benötigen Sie

  • Abdeckmaterial zum Schutz des direkten Umfeldes
  • Schutzhandschuhe und Schutzbrille sowie Arbeitskleidung
  • auf die Oberfläche abgestimmten Graffiti-Entferner
  • Pinsel zum Auftragen (je nach Größe und Position)
  • weiche Bürste zum Auftragen auf porösen Untergründen
  • Lappen zum Abnehmen der gelösten Farbe (Sondermüll!)
  • Wasser zum gründlichen Abspülen
  • Auffangbehälter für Spülwasser oder wasserdichte Bodenplanen (Sondermüll!)
  • Hochdruckreiniger für Heißwasser bei großflächigen Verschmutzungen
Graffitiwand reinigen
Graffitiwand reinigen

Graffiti entfernen – Schritt für Schritt-Anleitung

Bevor Sie mit dem Graffiti entfernen beginnen, reinigen Sie die besprühte Oberfläche gründlich von anderen Verschmutzungen.

  1. Auftragen des Anti Graffiti Mittels
    Tragen Sie den Graffitientferner entsprechend den Hinweisen des Herstellers auf das Graffiti auf und lassen Sie das Mittel einwirken. Berücksichtigen Sie, dass die Einwirkzeit davon abhängt, wie lange sich die Verunreinigung bereits auf der Oberfläche befindet. Tipp: Verwenden Sie auf porösen Untergründen zum Auftragen eine weiche Bürste. So kann der Reiniger möglichst tief in die Poren eindringen.
  2. Einwirkzeit prüfen
    Testen Sie zwischendurch mit einem Lappen, wie weit sich die Farbe bereits gelöst hat. Oft ist hier etwas Geduld erforderlich, da vor allem bei älteren Graffitis die Einwirkzeit mehrere Stunden betragen kann. Gründlich spülen.
  3. Am Ende der Einwirkzeit reinigen Sie die Oberfläche mit ausreichend heißem Wasser. Bei porösen Oberflächen verwenden Sie einen Hochdruckreiniger für Heißwasser, der das Mittel auch aus tieferen Poren spült. Achtung: Das Spülwasser muss als Sondermüll entsorgt werden, da es die gelösten Lacke des Graffitis enthält.
  4. Beseitigung von Schatten
    Graffitis hinterlassen vor allem auf porösen Untergründen sogenannte Schatten. Diese beseitigen Sie mit einem Schattenentferner wie Stone-Finish Graffiti Schattenex. Lassen Sie das Mittel ausreichend lange einwirken und spülen Sie es mit einem Hochdruckreiniger gründlich ab.
  5. Eventuell Bleichen erforderlich
    Das Bleichen ist dann erforderlich, wenn nach allen durchgeführten Schritten immer noch farbliche Unterschiede zwischen beschädigter und restlicher Oberfläche zu sehen sind. Dies sollten Sie jedoch ausschließlich vom Profi durchführen lassen.
  6. Spülen Sie die Oberfläche immer sehr gründlich ab, um eine Beschädigung der Oberflächen durch die dauerhafte Einwirkung der Reiniger zu vermeiden. Abhängig von der Oberfläche und vom Grad der Beschädigung durch das Graffiti kann ein Neuanstrich erforderlich sein.

Schutz vor weiteren Beschädigungen nach dem Graffiti entfernen

Um Oberflächen wie Mauerwerk und Fassaden in Zukunft vor der zerstörerischen Kreativität der Sprayer zu schützen, sollten Sie eine sogenannte Opferschicht aufbauen. Dies erfolgt mit speziellen Mitteln wie Stone-Finish Antigraffiti für glatte Untergründe oder Stone-Finish Graffitischutz MS 601 für saugende und poröse Untergründe.

Diese speziellen Schutzmittel bilden auf dem Untergrund eine Schutzschicht. Diese verhindert, dass die Farbpigmente des Graffitis in die Oberfläche der Fassade oder des Mauerwerks eindringen. Sollte es noch einmal zur Sachbeschädigung durch ein Graffiti kommen, erleichtert diese Opferschicht dessen Entfernung und reduziert zusätzlich den zeitlichen und finanziellen Aufwand spürbar.

Mit welchen Kosten muss man beim Entfernen von Graffiti rechnen?

Die detaillierten Kosten hängen von der verwendeten Methode ab und der Qualität der Graffitientferner ab. So ist die Lasermethode mit Sicherheit das teuerste Verfahren, während abrasive Verfahren oft verhältnismäßig günstig sind. Entfernen Sie das Graffiti selbst, sind die Kosten mit hoher Wahrscheinlichkeit geringer, als die Entfernung durch einen Profi. Allerdings ist die DIY-Methode oft deutlich weniger effektiv und das Graffiti hinterlässt dauerhaft unattraktive Spuren.

Kalkulieren Sie für die professionelle Graffiti-Entfernung, abhängig vom erforderlichen Aufwand, Kosten zwischen 20 und 100 Euro pro Quadratmeter. Allerdings ist beim Graffiti entfernen durch den Profi sichergestellt, dass das unerwünschte Kunstwerk zuverlässig entfernt wird. Der Untergrund wird aufgrund der großen Erfahrung so gut wie möglich geschont.

Fragen Sie den Profi für professionelle Fassadenreinigung und nutzen Sie unser Anfrageformular für Ihre Anfrage. Unsere erfahrenen Fachbetriebe übermitteln Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein aussagekräftiges, faires und vor allem kostenloses Angebot.

Fazit: DIY oder Profi – es kommt auf mehrere Kriterien an

Entdecken Sie auf Ihrem Eigentum eine Sachbeschädigung durch Graffiti, sollten Sie es umgehend entfernen. Denn mit jedem Tag verbindet es sich intensiver mit der Oberfläche, indem die Farbpartikel des Sprühlacks immer tiefer in die Poren des Materials eindringen. Da es kaum wirkungsvolle Hausmittel gibt, sollten Sie grundsätzlich auf hochwirksame Graffitientferner setzen. Achten Sie dabei jedoch immer auf die richtige Anwendung, sofern Sie das Graffiti selbst entfernen.

Vor allem bei größeren Verunreinigungen der Fassade sowie auf stark saugenden Untergründen wie Beton oder Mauerwerk aus Klinker oder Naturstein sollten Sie auf die Fachkompetenz eines Profis setzen. Gerne vermitteln wir Ihnen einen unserer darauf spezialisierten Fachbetriebe. Nutzen Sie unser Anfrageformular, über das Sie schnell und unkompliziert Ihre Anfragen stellen können.

Häufige Fragen

Warum Graffiti entfernen?

Graffiti stellen eine Sachbeschädigung dar und sind zusätzlich unattraktiv. Je später Sie das Graffiti entfernen, umso besser verbindet es sich mit dem Untergrund. Dies vergrößert vor allem auf Mauerwerk das Problem.

Graffiti entfernen – was ist die beste Methode?

Die beste Methode, ein Graffiti zu entfernen, ist der Einsatz hochwirksamer und speziell dafür entwickelter Graffiti Enterfern. Im Idealfall lassen Sie das Graffiti von Experten entfernen, um die Schäden an der Fassade oder am Auto möglichst gering zu halten.

Mit welchen Mitteln entfernt man Graffiti am effektivsten?

Zu den effektivsten Mitteln zählen spezielle Graffiti Entferner wie der Stone-Finish Graffitientferner MS 14 für glatte Oberflächen. Für poröse Oberflächen wie Mauerwerk empfehlen wir den Stone-Finish Graffitientferner MS 27.

Kann man Graffiti überstreichen?

Graffitis auf Oberflächen aus Holz oder Metall können Sie gut überstreichen. Achten Sie jedoch auf eine gut deckende Grundierung, die das Durchscheinen der für das Graffiti verwendeten Sprühfarbe verhindert.

Graffiti selbst entfernen oder den Profis überlassen?

Auf Holz oder Metall können Sie versuchen, das Graffiti selbst zu entfernen. Befindet sich das Graffiti auf Mauerwerk, sollten Sie einen Profi damit beauftragen, um zusätzliche Beschädigungen zu vermeiden. Dies gilt ebenfalls für Autolacke, sofern die Entfernung mit Carnaubawachs oder Reinigungsknete nicht hilft.

Graffiti entfernen: it welchen Kosten muss man rechnen?

Die Kosten für das Graffiti entfernen orientieren sich am Umfang des Schadens. Gerne erstellen wir Ihnen jedoch ein Angebot. Nutzen Sie dafür unser Anfrageformular und übermitteln Sie uns zusätzlich detaillierte Bilder über die Beschädigung.

Verfassen Sie den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Profitieren Sie von aktuellen Angeboten und Aktionen rund um SteinRein.

btrusted Siegel