Glossar

E

Energetische Reinigung

Dinge sind manchmal komplexer, als sie scheinen: wir haben auch Gedanken, Gefühle und Stimmungen, die uns umgeben. Auch das sind Energien, die nicht einfach ins Leere verschwinden - solche Formen von negativen Energien können sich oft lange in Räumen oder…

Epoxidharz

Ein Arbeiter kitten einen Granit mit eingefärbten Epoxidharz Kunstharze spielen heute in vielen Bereichen eine wichtige Rolle. Eine besonders bedeutsame Untergruppe der Kunstharze sind dabei Epoxidharze. Im Gegensatz zu anderen Kunstharzen tragen Epoxidharze dabei als Polyether zwei endständige Epoxidgruppen -…

Erstarrungsgestein

Ein großer Brocken Erstarrungsgestein Vulkangestein auf einem Berg. Erstarrungsgestein ist Gestein, das durch die Abkühlung von heißen Gesteinsschmelzen (Magma, von altgriech: "geknetete Masse") entstanden ist. Fachsprachlich nennt man diese Gesteine deshalb auch Magmatite (magmatisches Gestein). Die Entstehung durch Erstarrung von…

Estremoz Marmor

Verlegte Estremoz Marmor Platten. Marmor ist nicht gleich Marmor: das erkennt man bereits, wenn man einen Blick auf den berühmten Carrara Marmor wirft, den es schon in über 50 zum Teil sehr unterschiedlichen Varianten gibt. Eine ebenfalls besonders hochwertige Marmor-Variante…
F

Fluatieren

Das Fluatieren dient immer der Härtung eines prinzipiell alkalischen Untergrundes. Der Untergrund wird durch den Einsatz der Fluate dabei auch deutlich neutralisiert (verliert also zum großen Teil seine Alkalität). Allgemeine Anwendung Bei Renovierungen wird häufig im Bereich von Putzausbesserungen (Nachputzstellen)…
G

Gabbro

Gabbro ist wie Basalt ein magmatisches Gestein. Anders als Basalt, der als Vulkanit relativ nahe an der Erdkruste auskristallisiert, entstehen Gabbros als plutonitisches Gestein in großer Tiefe (meist > 5 km) innerhalb des Erdmantels. Gabbros sind also sehr typische Vertreter…

Glimmerschiefer

Beim Glimmerschiefer handelt es sich nicht um ein bestimmtes Gestein, sondern um einen Sammelbegriff für eine ganze Gesteinsgruppe. Glimmerschiefer sind Metamorphite mit der für sie typischen Schieferung und einer ganz bestimmten Zusammensetzung. Im Englischen wird diese Gruppe von Tonsteinen Mica…

Gneis

Die Farbgebung, Maserung und Struktur von Gneis. Unter den Metamorphiten, also jenen Gesteinen, die durch Umwandlung aus anderem Gestein entstehen, ist der Gneis sicherlich die bekannteste Gesteinsart. Durch seine Entstehungsweise grenzt er sich deutlich von anderen bekannten Gesteinsarten ab, die…

Granit

Granitsäulen aufgestellt als Zaun. Wer sich mit Natursteinen beschäftigt, wird vermutlich zuallererst auf Granite stoßen. Das ist nicht weiter verwunderlich - das auch in der Erdkruste sehr häufig vorkommende Hartgestein ist nicht nur ein beliebtes Material für den gesamten Innenausbau-Bereich,…

Granitmehl

Granitmehl Nicht nur im Gartenbau, sondern mittlerweile auch weithin in der biologischen Landwirtschaft sind Gesteinsmehle (auch "Urgesteinsmehl" oder Steinmehl genannt) heute nicht mehr wegzudenken. Die Steinmehle aus vulkanischen Gesteinen (also erhärteter Lava) lockern nicht nur die Krümelstruktur des Bodens auf,…

Granodiorit

Granodiorit ist wie Granit ein Plutonit, also ein magmatisches Tiefengestein, das durch besonders langsames Abkühlen von flüssigem Magma in großer Tiefe innerhalb der Erdkruste entsteht. Granodiorite sind den Graniten dabei auch hinsichtlich der Zusammensetzung und der Eigenschaften sehr ähnlich. Unter…

Granulit

Granulit ist ein metamorphes Schiefergestein, also durch die Umwandlung anderer Gesteine durch meist sehr hohen Druck und hohe Temperaturen tief im Erdinneren (in rund 40 - 50 km Tiefe) entstanden. Im Fall von Granulit haben aber meist zahlreiche aufeinanderfolgende Umwandlungen…
H

Hartsteinzeug

Bei Fliesen unterscheidet man zwischen Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug. Hartsteinzeug ist dabei eine Art von keramischen Platten, die man im weitesten Sinne auch zum Feinsteinzeug rechnen kann. Es ist genauso verschleißfest, wird aber vorwiegend in technischen Bereichen eingesetzt, wo es…

Hornfels

Bei Hornfelsen handelt es sich um Metamorphiten, also Umwandlungsgesteine. Durch hohe Drücke und Temperaturen im Erdinneren werden verschiedene Augangsgesteine (Edukte) im Lauf der Zeit umgewandelt, wobei der ursprüngliche Mineralbestand des ursprünglichen Gesteins meist weitgehend erhalten bleibt. Die Besonderheit bei Hornfels-Gesteinen…

Hydrophobieren

Hydrophobieren von Marmorsteinen Unter Hydrophobie (griech. hydor=Wasser und phobos=Furcht) versteht man die stark wasserabweisende Eigenschaften eines Materials oder einer Oberflächenschicht. Die Moleküle dieses Materials mischen sich nicht mit Wassermolekülen, sondern lassen es abperlen. Einige wenige Materialien sind von Natur aus…
I

Iragna Granit

Beim Iragna Granit handelt es sich um eine Granitsorte aus der Schweiz. Ihren Namen bekam sie vom Herkunftsort, einem kleinen Dörfchen in der Gemeinde Riviera im Kanton Tessin. Das gleichnamige Tal, das Val d'Iragna ist heute ein wilde, raue Schlucht,…
J

JOS-Verfahren

JOS-Verfahren Das JOS-Verfahren ist ein spezielles Niederdruckverfahren-Fassadenreinigungsverfahren, das vor rund 30 Jahren für den Einsatz auf empfindlichen Oberflächen speziell entwickelt wurde. Es kann für die schonende Reinigung von Naturstein, Metall oder Holz eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um ein…

Juramarmor

Juramarmor Mauer Bei Juramarmor handelt es sich um einen der bekanntesten Natursteine aus Deutschland. Das Abbaugebiet dieses Gesteins ist gleichzeitig das größte aktive Naturstein-Abbaugebiet in Deutschland. Das Vorkommen liegt auf der Fränkischen Alb im sogenannten Weißjura, etwa in der Gegend…
K

Kalkablagerungen

Kalkablagerungen auf einer Ziegelsteinmauer. Besonders in Haushalten mit sehr "hartem" Wasser (hoher Kalkgehalt im Leitungswasser) sind Kalkablagerungen ein fast ständiges Thema. Sie machen sich nicht nur beim Putzen unangenehm bemerkbar, sondern können auch die Lebensdauer von Geräten häufig beträchtlich verkürzen,…

Kalkstein

Kalkstein Solnhofer Bei Kalkstein handelt es sich um einen typischen Sedimentit, also ein Sedimentgestein. Er entsteht aus unterschiedlichen Formen von Ablagerungen, die im Lauf der Zeit immer mehr zusammengepresst und verfestigt werden. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei…

Kalksteinkristall

Kalksteinkristall Kalkstein ist eines der häufigsten Gesteine in der Natur. Kalksteine entstehen in den weitaus meisten Fällen aus Sedimenten - den kalkhaltigen Überresten von Kleinstlebewesen oder Korallen (sog. Massenkalke mit geringer Korngröße) aber auch den Skeletten größerer Tiere, die oft…

Kalktuff

Kalktuff Kalktuff ist ein sogenanntes sekundäres Sediment - es entsteht, wenn Kalkstein durch Verwitterung vollständig aufgelöst und dann in einem weiteren Prozess später erneut chemisch ausgefällt wird und sich wiederum als Sediment ablagert. Als Sedimentgesteine nehmen sie dabei eine gewisse…

Karbonat

Carbonate sind die Salze (und auch die organischen Ester) der Kohlensäure. Unterschieden werden dabei chemisch primäre Carbonate (Hydrogencarbonate) und die sekundären Carbonate. Kohlensäure hat die Strukturformel H2CO3. Bei Karbonat findet sich immer das Anion (z. B. Ca) in Verbindung mit…

Kaseingrundierung

Bei Kaseingrundierungen handelt es sich um eine ökologische Tiefengrundierung, die vor allem in Verbindungen mit Kalkputzen und Lehmputzen eingesetzt wird, insbesondere wenn Altanstriche mit hoher Saugfähigkeit vorhanden sind. Die Grundierung eignet sich auch gut zum Einsatz für Kaseinfarben, Kalkfarben Lehmfarben,…

Klinker

Klinker Klinker sind grundsätzlich Ziegel. Sie werden aber bei besonders hohen Temperaturen gebrannt, deshalb nannte man sie früher auch "Hartbrandziegel". Beim Brennen unter so hohen Temperaturen verändert sich die Oberflächenstruktur des Brennguts, die einzelnen kristallinen Bestandteile schmelzen zusammen und die…